Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

apple_lisa_lisa_2_macintosh_xl [2018/08/18 14:53]
praktikant angelegt
apple_lisa_lisa_2_macintosh_xl [2018/08/18 14:56] (aktuell)
praktikant
Zeile 9: Zeile 9:
 Lisa verkauft sich schlecht, was am Preis von 9995 USD zur Veröffentlichung liegt. In Deutschland kostet der Rechner 30.000 DM. Dabei beschreibt die //Londoner Sunday Times//, dass Apple den Computer als „bedienerfreundlich und revolutionär“ umwirbt und es bei Lisa „tatsächlich zutrifft“. ​ Lisa verkauft sich schlecht, was am Preis von 9995 USD zur Veröffentlichung liegt. In Deutschland kostet der Rechner 30.000 DM. Dabei beschreibt die //Londoner Sunday Times//, dass Apple den Computer als „bedienerfreundlich und revolutionär“ umwirbt und es bei Lisa „tatsächlich zutrifft“. ​
  
-In der ersten Modellserie sind zwei 5¼-Zoll Laufwerke verbaut, der Nachfolger //​Lisa ​II// hingegen hat ein moderneres 3,5-Zoll Laufwerk. Apple ProFile ist eine externe Festplatte mit 5 MiB, später 10 MiB.+In der ersten Modellserie sind zwei 5¼-Zoll Laufwerke verbaut, der Nachfolger //​Lisa ​2// hingegen hat ein moderneres 3,5-Zoll Laufwerk. Apple ProFile ist eine externe Festplatte mit 5 MiB, später 10 MiB.
  
-Trotz schlechter Verkaufszahlen – geschätzt sind 100.000 – gilt die Lisa als Vorbereitung für den technisch ähnlichen und erfolgreichen //​Macintosh//​ von 1984.+Trotz schlechter Verkaufszahlen – geschätzt sind 100.000 – bereitet ​die Lisa den technisch ähnlichen und erfolgreichen //​Macintosh//​ von 1984 vor.
  
-Apple vergräbt 1989 auf einer Müllhalde ​2.700 unverkäufliche Lisa Exemplare um sie zumindest von der Steuer abschreiben zu können. In einer Folge der Simpsons arbeitet Lisa Simpson an einem alten Lisa von der Firma „Mapple“.+Apple vergräbt 1989 auf einer Müllhalde ​2700 unverkäufliche Lisa Exemplare um sie zumindest von der Steuer abschreiben zu können. In einer Folge der Simpsons arbeitet Lisa Simpson an einem alten Lisa von der Firma „Mapple“.
  
 Neben dem eigenen Betriebssystem Lisa OS lässt sich Microsofts Betriebssystem Xenix, eine Unix-Variante,​ installieren. Neben dem eigenen Betriebssystem Lisa OS lässt sich Microsofts Betriebssystem Xenix, eine Unix-Variante,​ installieren.