Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
commodore_amiga_4000 [2018/12/27 13:23]
praktikant angelegt
commodore_amiga_4000 [2018/12/28 08:30] (aktuell)
praktikant [Kurzbeschreibung]
Zeile 6: Zeile 6:
 ===== Kurzbeschreibung ===== ===== Kurzbeschreibung =====
  
-Der //Amiga 4000// ist eine Weiterentwicklung vom Amiga 3000 und ist von 1992 bis 1994 im Handel. Zunächst verbaut Commodore eine 25 MHz schnelle Motorola 68040-CPU (//Amiga 4000/​040//​),​ es folgt eine günstigere Version //Amiga 4000/​EC030//,​ die auf 25 MHz getaktet ist.+Der //Amiga 4000// ist eine Weiterentwicklung vom [[commodore_amiga_3000|Amiga 3000]] und ist von 1992 bis 1994 im Handel. Zunächst verbaut Commodore eine 25 MHz schnelle Motorola 68040-CPU (//Amiga 4000/​040//​),​ es folgt eine günstigere Version //Amiga 4000/​EC030//,​ die auf 25 MHz getaktet ist.
  
 Eine Neuerung im Amiga 4000 ist der Grafikchipsatz //Advanced Graphics Architecture-Chipsatz//​ (AGA), der ECS ablöst; in Deutschland findet die Abkürzung „AA“ Verwendung, um Konflikte mit dem PC-Standard AGA zu vermeiden. Die Farbtiefe steigt von 12 Bit auf 24 Bit, was eine Auswahl von 16,7 Millionen Farben ermöglicht. Die maximale Auflösung vom Amiga 4000 beträgt 1440 x 576 Pixel bei 256 ausgesuchten Farben. Eine IDE-Festplatte von 120 MiB ist eingebaut, die SCSI-Schnittstelle streicht Commodore. Das Betriebssystem ist AmigaOS 3.0, was auch später //Amigas 1200// nutzt. Eine Neuerung im Amiga 4000 ist der Grafikchipsatz //Advanced Graphics Architecture-Chipsatz//​ (AGA), der ECS ablöst; in Deutschland findet die Abkürzung „AA“ Verwendung, um Konflikte mit dem PC-Standard AGA zu vermeiden. Die Farbtiefe steigt von 12 Bit auf 24 Bit, was eine Auswahl von 16,7 Millionen Farben ermöglicht. Die maximale Auflösung vom Amiga 4000 beträgt 1440 x 576 Pixel bei 256 ausgesuchten Farben. Eine IDE-Festplatte von 120 MiB ist eingebaut, die SCSI-Schnittstelle streicht Commodore. Das Betriebssystem ist AmigaOS 3.0, was auch später //Amigas 1200// nutzt.
Zeile 13: Zeile 13:
  
 <​diagram>​ <​diagram>​
-|  PREV  |-@2|  THIS  |PREV=Amiga 3000|THIS=**Amiga 4000**+|  PREV  |-@2|  THIS  |PREV=[[commodore_amiga_3000|Amiga 3000]]|THIS=**Amiga 4000**
 </​diagram>​ </​diagram>​