Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
ibm_sms_slt [2018/02/20 10:29]
praktikant
ibm_sms_slt [2018/02/20 12:17] (aktuell)
praktikant
Zeile 1: Zeile 1:
 ====== SMS und SLT von IBM ====== ====== SMS und SLT von IBM ======
  
-{{tag>​Schautafel USA 1950er}}+{{tag>​Schautafel USA 1959}}
  
 ===== Kurzbeschreibung ===== ===== Kurzbeschreibung =====
  
-Ender der 1950er Jahre schafft IBM mit dem //IBM Standard Modular System// (SMS) ein Baukastensystem für Minicomputer. Die Karten haben eine standardisierte Größe von 114 67 mm und enthalten typischerweise Germanium-Transistoren,​ Widerstände,​ Kondensatoren und Dioden. Damit realisieren sie logische Gatter, Verstärker,​ usw. Das Poster zeigt SMS-Karten in einem Platinengehäusesystem.+Ende der 1950er Jahre schafft IBM mit dem //Standard Modular System// (SMS) ein Baukastensystem für Minicomputer. Die Karten haben eine standardisierte Größe von 114 × 67 mm und enthalten typischerweise Germanium-Transistoren,​ Widerstände,​ Kondensatoren und Dioden. Damit realisieren sie logische Gatter, Verstärker,​ usw. Das Poster zeigt SMS-Karten in einem Platinengehäusesystem.
  
-Für die //IBM System/​360//​ führt IBM im Jahr 1964 die //Solid Logic Technology//​ (SLT) ein, bei der ein Transistor, Diode und Widerstand ​auf ein Chip gesetzt ​wird; zu erkennen sind die Bauteile an dem silbernen Deckel. IBM erreicht mit den SLT-Bauteilen eine höhere Ausführungsgeschwindigkeit bei geringerem Stromverbrauch.+Für die //IBM System/​360//​ führt IBM im Jahr 1964 die //Solid Logic Technology//​ (SLT) ein. Auf einem Chip sind Transistor, Diode und Widerstand gesetzt; zu erkennen sind die Bauteile an dem silbernen Deckel. IBM erreicht mit den SLT-Bauteilen eine höhere Ausführungsgeschwindigkeit bei geringerem Stromverbrauch.
  
-Auch andere Hersteller schaffen Modulsysteme,​ die Vorstufe der hochintegrierten Bauteile sind. Als in den 1970er Jahren von Texas Instruments die 7400-Series ​erscheint, ersetzen sie die proprietären Module.+Auch andere Hersteller schaffen Modulsysteme,​ die Vorstufe der hochintegrierten Bauteile sind. Als in den 1970er Jahren von Texas Instruments die 7400-Serie erscheint, ersetzen sie die proprietären Module.
  
-https://​pdfs.semanticscholar.org/​a78a/​999261d888d5c4fb6a4af520f2a920fa629a.pdf+===== Quellen ===== 
 + 
 +  * https://​pdfs.semanticscholar.org/​a78a/​999261d888d5c4fb6a4af520f2a920fa629a.pdf