Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
schulungen [2018/11/04 17:40]
praktikant [EU Code Week (6.-22.10.2018)]
schulungen [2020/02/05 17:15] (aktuell)
praktikant
Zeile 5: Zeile 5:
 <​html>​ <​html>​
  
-<p> +<​p><​img src="​https://​i0.wp.com/​www.tutego.de/​blog/​javainsel/​wp-content/​uploads/​Unbenannt.png"​ alt="​tutego Schulungsraum" ​/></p
-<img src="​https://​i0.wp.com/​www.tutego.de/​blog/​javainsel/​wp-content/​uploads/​Unbenannt.png"​ alt="​tutego Schulungsraum">​ +<​p><​a href="​http://​tutego.de/​g/​JAVACOL"><​b>​Collections Framework und Stream-API (›JAVACOL‹)</​b></​a>​</​p>​ 
-</​p>​ +<​p>​30. März–1. April 2020 (KW 14), 27.–29. April 2020 (KW 18), 18.–20. Mai 2020 (KW 21), 1.–3. Juli 2020 (KW 27), 22.–24. Juli 2020 (KW 30), 5.–7. August 2020 (KW 32), 26.–28. August 2020 (KW 35), 16.–18. September 2020 (KW 38), 30. September–2. Oktober 2020 (KW 40), 14.–16. Oktober 2020 (KW 42)</​p>​ 
-<a href="​http://​tutego.de/​g/​JAVA1">​ +<p><a href="​http://​tutego.de/​g/​JAVA1"><​b>​Java Grundlagen (›JAVA1‹)</​b></​a></​p
-<​b>​Java Grundlagen (›JAVA1‹)</​b>​ +<p>11.–15. Mai 2020 (KW 20), 15.–19. Juni 2020 (KW 25), 29. Juni–3. Juli 2020 (KW 27), 20.–24. Juli 2020 (KW 30), 3.–7. August 2020 (KW 32), 24.–28. August 2020 (KW 35), 14.–18. September 2020 (KW 38), 28. September–2. Oktober ​2020 (KW 40), 12.–16. ​Oktober 2020 (KW 42)</p> 
-<p>22.–26. Oktober ​2018 (KW 43), 12.–16. ​November 2018 (KW 46)</​p><​/a> +<p><a href="​http://​tutego.de/​g/​JAVA2"><​b>​Java für Fortgeschrittene (›JAVA2‹)</​b></​a></​p
-<a href="​http://​tutego.de/​g/​JAVA2">​ +<p>11.–15Mai 2020 (KW 20), 15.–19. Juni 2020 (KW 25), 29. Juni–3. Juli 2020 (KW 27), 20.–24. Juli 2020 (KW 30), 3.–7August 2020 (KW 32), 24.–28. August 2020 (KW 35), 14.–18. September 2020 (KW 38), 28. September–2. Oktober 2020 (KW 40), 12.–16. Oktober 2020 (KW 42)</p> 
-<​b>​Java für Fortgeschrittene (›JAVA2‹)</​b>​ +<p><a href="​http://​tutego.de/​g/​SPRINGBOOT"><​b>​Spring Boot (›SPRINGBOOT‹)</​b></​a></​p
-<p>8.–12Oktober 2018 (KW 41), 26.–30. ​November 2018 (KW 48)</​p><​/a> +<p>30März1April 2020 (KW 14), 27.–29April 2020 (KW 18), 18.–20. Mai 2020 (KW 21), 1.–3. Juli 2020 (KW 27), 22.–24. Juli 2020 (KW 30), 5.–7. August 2020 (KW 32), 26.–28. August 2020 (KW 35), 16.–18. September 2020 (KW 38), 30. September–2. Oktober 2020 (KW 40), 14.–16. Oktober 2020 (KW 42)</p> 
-<a href="​http://​tutego.de/​g/​SPRINGBOOT">​ +<p><a href="​http://​tutego.de/​g/​JAVASCRIPT"><​b>​JavaScript für Web-Entwickler (›JAVASCRIPT‹)</​b></​a></​p
-<​b>​Spring Boot (›SPRINGBOOT‹)</​b>​ +<p>30März1April 2020 (KW 14), 27.–29April 2020 (KW 18), 18.–20. Mai 2020 (KW 21), 1.–3. Juli 2020 (KW 27), 22.–24. Juli 2020 (KW 30), 5.–7. August 2020 (KW 32), 26.–28. August 2020 (KW 35), 16.–18. September 2020 (KW 38), 30. September–2. Oktober 2020 (KW 40), 14.–16. Oktober 2020 (KW 42)</p>
-<p>15.–17Oktober 2018 (KW 42), 5.–7November 2018 (KW 45), 3.–5. ​Dezember 2018 (KW 49)</​p><​/a> +
-<a href="​http://​tutego.de/​g/​JAVASCRIPT">​ +
-<​b>​JavaScript für Web-Entwickler (›JAVASCRIPT‹)</​b>​ +
-<p>15.–17Oktober 2018 (KW 42), 5.–7November 2018 (KW 45), 3.–5. ​Dezember 2018 (KW 49)</p></a>+
  
 </​html>​ </​html>​
  
  
-/** 
- 
-====Computerspiele programmieren mit dem Raspberry Pi==== 
- 
-<WRAP group> 
-<WRAP column 70%> 
- 
-Seit den 1970er Jahren sind Computerspiele ein fester kultureller Bestandteil. Vor allem die Technik im Bereich der Microcomputer hat sich in den letzten Jahrzehnten rasant entwickelt. Inspiriert durch die umfangreiche Ausstellung von Heim- und Spielecomputern im Binarium setzen die Teilnehmer des Workshops die in der Ausstellung gewonnen Eindrücke um und bauen aus einfachen Komponenten,​ einem Einplatinencomputer und ein wenig Geschick, eine eigene Spielekonsole. 
- 
-Mit dem Raspberry Pi steht uns eine moderne Plattform zur Verfügung um vor allem Einsteiger schnell erste Kenntnisse im Umgang mit Programmiercode zu vermitteln. 
- 
-Nach einer ersten Einführung durch den Trainer werden die Teilnehmer des Workshops selbst aktiv und unternehmen die ersten Schritte mit der interaktiven Programmiersprache Python. Gemeinsam wird ein kleines Programm entwickelt, dies dient dann als Grundlage um eine gemeinsame Spielidee zu entwickeln und diese im Rahmen des Kurses umzusetzen. 
- 
-Die Raspberry Pi-Rechner werden gestellt, können aber nach dem Kurs erworben werden. 
-</​WRAP>​ 
-<​WRAP> ​ 
-Datum: **07.10.2018** (Sonntag) 
-\\ 
-Tageszeit: **10:​00–16:​00 Uhr** 
-\\ 
-Kursgebühr:​ **keine**, der Kurs ist kostenlos 
-\\ 
-Teilnehmeranzahl:​ **max. 20** 
-\\ 
-Alter: **12-17 Jahre** 
-\\ 
-Voraussetzungen:​ **keine**, nur Spaß an der Technik 
-\\ 
-Anmeldung: Über dieses [[http://​ccdo.de/​anmeldung-kurs/​id-187237-computerspiele-programmieren-mit-dem-raspebrry-pi.html|Formular]] 
-</​WRAP>​ 
-</​WRAP>​ 
-**/ 
- 
-===== Digitale Woche Dortmund #diwodo18 (05.-09.11.2018) ===== 
- 
-Dortmund hat sich in den letzten Jahren zu einem digitalen Oberzentrum entwickelt. Das breite und lebendige Netzwerk digitaler Dortmunder Köpfe hat die Idee der #diwodo17 gemeinsam geboren und unter das Dach der Wirtschaftsförderung Dortmund gestellt. [[https://​diwodo.de/​|Weiter >>]] 
- 
-====Fotografie,​ Bildbearbeitung und digitale Fotokunst==== 
- 
-<WRAP group> 
-<WRAP column 70%> 
- 
-Der Dortmunder Fotograf, Fotolehrer und Sachbuchautor Roland Klecker lädt zu einem dreiteiligen Fotoprojekt im BINARIUM ein. Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen über praktische Übungen das gesamte handwerkliche Spektrum moderner Fotografie kennenlernen:​ Zuerst dient das Museum als Kulisse für eigens konzipierte Bilder. Dabei erklärt Herr Klecker fachliche Grundlagen bis Tipps und Tricks, um die jeweiligen Motive ästhetisch und einfallsreich einzufangen. Im nächsten Schritt lehrt der Experte die freie Bildbearbeitungssoftware GIMP, um Fotos mit faszinierenden Effekten nachträglich am Computer zu verbessern. Die Veranstaltung im BINARIUM ist ein gemeinsames Projekt in Kooperation mit dem CCDo-Bildungszentrum Brackel. 
- 
- 
-Datum: **09.11.2017** 
-\\ 
-Tageszeit: **ab 10 Uhr ganztägig über 8 Std.** 
-\\ 
-Kursgebühr:​ **29 Euro** 
-\\ 
-Teilnehmeranzahl:​ **5 bis 15 Personen** 
-\\ 
-Notizen: **Teilnehmer mögen bitte einen Laptop sowie eine Kamera mitbringen, damit direkt am eigenen Equipment gelernt werden kann. Auf rechtzeitige Anfrage (min. 10 Tage im voraus) kann das CCDo auch Laptops bereitstellen.** 
- 
-</​WRAP>​ 
-<​WRAP> ​ 
-**Termin:** Der Workshop findet am 09.11. ab 10 Uhr ganztägig über 8 Std. [[http://​diwodo.de/​|im Rahmen der digitalen Woche Dortmund]] statt 
- 
-**Anmeldung** entweder über [[https://​www.facebook.com/​events/​1817002948315376/​permalink/​1817002961648708/?​ref_newsfeed_story_type=regular&​action_history=%5b%7B%22surface%22%3A%22newsfeed%22%2C%22mechanism%22%3A%22feed_story%22%2C%22extra_data%22%3A%5b%5d%7D%5d|Facebook]] oder beim [[http://​www.ccdo.de/​kontakt.html|CCDo]]. 
- 
- 
-**Seminarleiter:​** Roland Klecker\\ 
-[[http://​www.ccdo.de/​diwodo18.html|Zur Anmeldung]] \\ 
-{{:​weiterbildung:​photographer-1026441_960_720.jpg?​250|}} 
- 
-</​WRAP>​ 
-</​WRAP>​ 
-  
- 
-===== Unser Dozent und das CCDO ===== 
- 
-[[http://​www.ccdo.de|{{:​weiterbildung:​logo-neu.gif?​200|}}]] 
-**Das CCDO** ist ein Anbieter für EDV-Bildung in Dortmund. \\ 
-Das Angebot umfasst seit 2005 berufliche Weiterbildung,​ Kurse für Kids & Teens sowie spezielle Seniorenkurse. 
-Das CCDo-Bildungszentrum Brackel entstand im Jahr 2005 aus einem Zusammenschluss computerbegeisteter Menschen, die Spaß daran haben, ihr umfangreiches Computerwissen weiterzugeben. Egal, ob Sie zum ersten Mal in die Welt der Bits und Bytes eintauchen oder Ihre vorhandenen Kenntnisse auffrischen und ergänzen wollen. 
- 
-/* 
-**Thomas Bolz** kennt sich aus mit allem, was mit Computern & Co. zu tun hat. Denn er arbeitet ​ 
-seit über 30 Jahren an und mit allen Arten von Computern. Er gibt sein umfangreiches Wissen seit mehr 5 Jahren als freier Dozent der Stadt Dortmund in Seminaren und Veranstaltungen gern an ein breitgefächertes Publikum weiter. ​ 
-Aus zahlreichen Workshops und Seminaren kennt er die Fragestellungen der  
-Anwender aus der Praxis und gibt darauf kompetent und kurzweilig seine Antworten. 
-Sein Ziel ist die einfache und verständliche Vermittlung von technischem Wissen. ​ 
-Mit seinem klaren und zugleich unterhaltsamen Stil vertieft Thomas Bolz bei  
-seinen Kursteilnehmern nicht nur das Technikverständnis,​ sondern weckt auch ihre  
-Technikbegeisterung. 
-*/ 
- 
-{{:​weiterbildung:​gruppe_1.jpg?​nolink&​1000x400|}} 
  
 ===== Anfahrt zum BINARIUM ===== ===== Anfahrt zum BINARIUM =====