Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Presseberichte

Für Presseberichte kontaktieren Sie bitte:

BINARIUM
Digitales Erlebnis-Center GmbH
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hülshof 28
44369 Dortmund
E-Mail: presse<Ät>retrobu.de

Foto- und Drehgenehmigung

Sind Foto- oder Filmaufnahmen für eine Veröffentlichung bestimmt, kontaktieren Sie uns bitte mit Aufnahmezweck und Termin.

Aktuelle Pressemitteilungen: BINARIUM in den Medien

Retrogaming im Binarium in Dortmund (WAZ, 10.02.2017)
Ob Pong oder Megaman: Im Binarium in Dortmund lernen Besucher etwas über die Geschichte der Videospiele und dürfen selber zum Joystick greifen. Weiter zum Video

KONSOLENMUSEUM (SAT.1, 03.02.2017)
Für alle die gerne Videospiele zocken gibt es jetzt ein neues Highlight: Ein Konsolenmuseum. Egal ob Uralt-Klassiker wie Pong und Atari, die Highlights der Neunziger wie Mario Kart oder die neusten Spielekonsolen. In Dortmund schlagen vor allem Männerherzen höher. Und da das Museum nicht nur zum Anschauen ist, sondern alles auch wirklich gespielt werden kann, haben wir zwei Tester zum großen Generationenduell losgeschickt. Jahrgang 85 gegen Jahrgang 2003 – alter Zockerhase gegen Zockernachwuchs.
Weiter zum Video

BINARIUM DORTMUND – ZOCKEN IM MUSEUM (dortmund24.de, 17.01.2017)
Das Binarium in Huckarde ist Dortmunds erstes Videospielkonsolen-Museum. Auf rund 1.500 qm stehen hier Spielekonsolen und Video-Games ohne Ende und das Beste: Sie sind nicht nur zum Anschauen, sondern auch zum Spielen gedacht.
Weiter zur Mitteilung

Binarium: Alte Konsolen und Computer haben ein Zuhause (Coolibri, 13.01.2017)
Kleine und große Pixel haben ein neues Zuhause! Zum Jahreswechsel hat in Dortmund das Binarium eröffnet – das deutsche Museum der digitalen Kultur. Die Retro-Technik-Schau ist zwar erst halb fertig, hat aber trotzdem schon viel zu bieten.
Weiter zur Pressemeldung

Nostalgiemuseum für Gamer: das Dortmunder BINARIUM (WDR 5 Scala, 09.01.2017)
In Dortmund öffnet dieser Tage das BINARIUM seine Pforten. Es zeigt Computerspiele-Hardware aus den letzten 40 Jahren, zusammengetragen von Softwareentwickler Christian Ullenboom. Gerrit Stratmann blickt für Scala tief in die Daddelkisten.
Weiter zum Radiobeitrag

超レトロゲームをドイツでプレイ、デジタル文化博物館レポート und 動画:任天堂『ラブテスター』に学研のゲーム機も登場、ドイツのデジタル文化博物館レポート (Engadget Japan, 30/31.12.2016)
http://japanese.engadget.com/2016/12/30/atari-pong/, http://japanese.engadget.com/2016/12/31/lovetester/

DEUTSCHES MUSEUM FÜR DIGITALE KULTUR IN DORTMUND ERÖFFNET (Tourismus NRW)
Von der Atari-Konsole bis zur Xbox One: Das neue Binarium in Dortmund erzählt die Geschichte der Videospielkonsolen ab Ende der 1970er Jahre bis heute. Viele der über 250 Exponate dürfen ausprobiert werden, darunter neben verschiedenen Konsolen auch ein umgebautes Kartauto für Videospiel-Rennen oder ein Flugsimulator.
Weiter zur Meldung

Neues Museum. Eine Reise in die Welt der Computer-Geschichte (Ruhr Nachrichten, 09.12.2016)
Rund 800 Exponate umfasst die Sammlung des „Binariums“, Dortmunds Computermuseum in einem sanierten Zechengebäude in Huckarde. Christian Ullenboom hat es eröffnet - und uns durch die Ausstellung geführt.
Weiter zur Pressemeldung

Neues Computer-Museum in Dortmund (WDR Lokalzeit aus Dortmund, 07.12.2016)
Am 08.12.2016 macht das „Binarium“-Museum in Dortmund auf. Dort gibt es uralte Computerspiele zu sehen.
Weiter zum Video

Binarium - Deutsches Museum der Digitalen Kultur (Dengeki Gamer on Tour, 09.12.2016)
Es ist soweit, das Binarium in Dortmund ist eröffnet. Ein Museum rund ums das Thema Videospiele, Heim Computer und digitale Kultur. Ich war vor Ort und habe mich etwas umgesehen.
Weiter zum YouTube-Video

Das BINARIUM steht kurz vor der Vollendung (IN-Stadtmagazin Dortmund, Seite 6, Dezember 2016)
Länger als gedacht haben sie gedauert, die Umbauarbeiten am ehemaligen Verwaltungsgebäude der Zeche Hansa. Doch nun steht Bauherr Christian Ullenboom kurz vor der Vollendung seines „Deutschen Museums der digitalen Kultur“ am Hülshof 28 in Huckarde, welches das größte seiner Art in Deutschland, wenn nicht gar Europa sein wird.
Weiter zum Beitrag

Wer möchte Retro-Spielekonsolen testen? (WDR, 28.11.2016)
In knapp zwei Wochen wird das „Binarium“, das Museum der digitalen Kultur in Dortmund eröffnet. Wir suchen Testerinnen und Tester, die spielen und die Ausstellung checken.
Weiter zum Beitrag

Dortmund bekommt erstes Museum für Videospiele (coolibri, 07.03.2016)
Wer erinnert sich noch an die Uroma der Videospiele: Die Pong-Konsole. Das Spiel sieht ungefähr so aus: | . | Oder Atari 2600 aus grauer Vorzeit, mit dem gezockt wurde, bis die Finger glühten. Zugegeben: Als 1977 die ersten Konsolen auf dem Markt kamen war die schreibende Autorin noch nicht produziert. Der Traum: „Einmal das originale Pac-Man spielen“ könnte jetzt trotzdem endlich wahr werden.
Weiter zur Pressemitteilung

Deutsches Museum der digitalen Kultur eröffnet in Dortmund (heise online, 06.02.2016)
Fans von C64, Atari und Pong-Konsolen dürfte das Deutsche Museum der digitalen Kultur gefallen. Im Frühjahr 2016 eröffnet das deutschlandweit erste derartige Museum in Dortmund; zu den Exponaten zählen 250 Spielkonsolen und 200 Heim-Computer.
Weiter zur Pressemitteilung

Deutsches Museum der digitalen Kultur eröffnet in Dortmund (Bild, 06.02.2016)
Spielen wie vor Jahrzehnten: Das Deutsche Museum der digitalen Kultur soll im Frühjahr 2016 in Dortmund eröffnen.
Weiter zur Pressemitteilung

BINARIUM: MUSEUM FÜR HEIMCOMPUTER UND SPIELEKONSOLEN ERÖFFNET BALD IN DORTMUND
http://de.ubergizmo.com/2016/02/08/binarium-museum-fuer-heimcomputer-eroeffnet-bald-in-dortmund.html

Museum für Heimcomputer & Videospiele Dortmund (Dengeki Gamer on Tour)
Ende Juli gab es eine Begehung des zur Zeit noch im Bau befindlichen Museums. Viel zu sehen gab es zwar nicht, da der Innenausbau noch nicht abgeschlossen war, allerdings gab es eine Menge Infos zum kommenden Museum.
Weiter zum YouTube-Video

Pixel in der Zeche – Das Dortmunder Computermuseum vor der Eröffnung (Steffen Korthals, 19. November 2015)
Der zweidimensionale Raum, 8-Bit Sounds, Retro Gaming und klassische Computer finden schon seit Jahrzehnten in weltweiten und regionalen Szenen alltäglich statt. Nun bekommt das im Mainstream immer mehr wahrgenommene Phänomen (“Pixels”, “Big Bang Theory”, Mode, Clubkultur, Kunst, Musikproduktion, digital natives) einen musealen, wissenschaftlichen und interaktiven Ort in Dortmund-Huckarde.
Weiter zum Beitrag

Digitale Zeitreise: Computer-Museum entsteht in altem Zechengebäude (Ruhr Nachrichten, 11. Juli 2015)
Die Bauarbeiten haben begonnen: Der Unternehmer, Sammler und Autor Christian Ullenboom richtet im ehemaligen Verwaltungsgebäude der Zeche Hansa in Dortmund-Huckarde ein Computermuseum ein. Wir verraten, was dort gezeigt werden soll.
Weiter zur Pressemitteilung

Solinger baut Flugsimulatoren (Solinger Tageblatt, 07. Juli 2015)
Der Verkehrspilot Benjamin Schmidt hat sich ein zweites Standbein geschaffen. Sein neues Modell baut er für ein Museum.
Weiter zur Pressemitteilung